PILATES & MORE

Contrology ist eine vollständige Koordinierung von Körper, Verstand und Geist. Durch Contrology erwerben Sie als erstes eine zweckorientierte, vollständige Kontrolle über ihren eigenen Körper und dann durch die richtige Wiederholung der Ausführungen allmählich und schrittweise den natürlichen Rhythmus und die Koordination, verbunden mit all ihren Aktivitäten im Unterbewusstsein. - Joseph Hubertus Pilates

 

Die Pilates-Methode wurde Anfang letzten Jahrhunderts von dem Deutschen Joseph Hubertus Pilates entworfen. Pilates selbst war ein relativ kränkliches und schwaches Kind und probierte sich aus diesem Grunde in vielen verschiedenen Trainingsarten aus. So kam es, dass er durch seine Turn- und Athletik-Erfahrung als Zirkusartist gearbeitet haben soll, eine Zeit lang als Boxer und als Ausbilder für Kampfkünste sein Geld verdient haben soll und sich durch seine Liebe zu einer Tänzerin intensiv mit Körperbeherrschung durch Tanztechniken beschäftigt hat. Zudem soll er verwundete Soldaten im ersten Weltkrieg gepflegt haben, was ihn bei der Kreation vieler Übungen im Liegen, Anhand von Federwiderständen und auch zur Regeneration nach Verletzungen geholfen hat.

 

 

Die Pilates-Methode ist ein ganzheitliches Körpertraining, in dem vor allem die tiefer liegende Muskulatur gestärkt wird. Insgesamt gibt es über 500 Pilates-Übungen. Pilates hat sich zudem heute in verschiedene Richtungen entwickelt und ist auch mit anderen Richtungen wie dem Yoga fusioniert. Die klassische Pilates-Methode bleibt für viele jedoch die Nummer 1.

 

Eines der großen Vorteile des Pilates-Trainings liegt darin, dass es sich ohne große Gelenkbelastung, Vorerfahrung oder Hilfsmittel durchführen lässt und individuell auch als hochintensives, effektives Training gestaltet werden kann.  Das Pilates Training eignet sich somit für jedermann - egal ob jung oder alt, Athlet, Tänzer oder Reha-Patient.   Neben dem klassischen Pilates-Training auf der Matte gibt es auch zahlreiche Pilates-Geräte wie den "Reformer" oder dem "Cadillac", von denen die meisten durch Joseph Pilates selbst entwickelt wurden und die sich bis heute kaum verändert haben.

 

Ein weiterer großer Vorteil ist die große Vereinbarkeit mit anderen Techniken, wie beispielsweise dem Yoga, Tanz-Techniken oder Fitnessübungen. Die Mischung verschiedener Elemente ermöglicht so ein gleichermaßen individuelles als auch ganzheitliches Training.

 

 


Foto Michael Rutta
Foto Michael Rutta